Sie sind hier: Startseite / 2010 / Niederlande: Aktionsstand gegen den Neubau von Kohle- und Atomkraftwerken

Niederlande: Aktionsstand gegen den Neubau von Kohle- und Atomkraftwerken

Gruppe Marxisten-Leninisten Rode Morgen (Niederlande): Aktionsstand gegen den Neubau von Kohle- und Atomkraftwerken am 4. Dezember 2010
Wann 04.12.2010
Termin übernehmen vCal
iCal

 

Niederlande: Gruppe Marxisten-Leninisten Rode Morgen

Aktionsstand gegen den Neubau von Kohle- und Atomkraftwerken am 4.12.2010

Die GML Rode Morgen führt am 4. Dezember einen Aktionsstand in Rotterdam durch gegen die Nuklear- und Klimakillerpolitik der niederländischen Regierung. Diese plant nicht nur neue Atomkraftwerke, sondern baut auch neue Kohlekraftwerke. Außerdem will sie zur Drehscheibe der internationalen CO²-Speicherung werden. Die zurzeit nicht gebrauchten, leer stehenden unterirdischen Gasspeicher sollen dadurch weiter maximalen Profit erbringen.

Doch die Bevölkerung lehnt diese Politik ab. Die Regierung konnte eine geplante CO²-Bunkerung in der Nähe von Rotterdam nicht durchsetzen. Die Massenproteste, die sich dort erhoben, waren zu stark. Jetzt sucht die Regierung nach Vergrabungsmöglichkeiten in weniger bevölkerten Gegenden im Norden der Niederlande.

Die GML Rode Morgen entwickelt für den 4. Dezember auch die Zusammenarbeit mit der Bewegung gegen die CO-²-Vergrabung in der Umgebung von Rotterdam.

Artikelaktionen