Sie sind hier: Startseite / 2010 / Verwendung einer Sprachregelung, die die weibliche und männliche Form berücksichtigt

Verwendung einer Sprachregelung, die die weibliche und männliche Form berücksichtigt

Beschluss der ICOR Gründungskonferenz, 6. Oktober 2010

In den englischen und deutschen Übersetzungen der Anträge werden die meisten Begriffe die sich auf Personen beziehen, wie z.B. Hauptkoordinator, Repräsentant, usw. in der männlichen Form benutzt. Mit dem Ziel, eine Forderung und eine allgemeine Errungenschaft der Kämpfe der werktätigen und arbeitenden Frauen zu verteidigen, werden diese Wörter verändert und die männliche und weibliche Form benutzt (z.B. er/sie, der/die Vertreter/in, usw.). In den jeweiligen Sprachen wird das nach Zweckmäßigkeit entschieden.

Artikelaktionen