Sie sind hier: Startseite / 2012 / Manifest zum Gedenken an das Desaster von Fukushima und zur Forderung nach der Beendigung der Nutzung von Atomenergie

Manifest zum Gedenken an das Desaster von Fukushima und zur Forderung nach der Beendigung der Nutzung von Atomenergie

 

Wir, die Massen der Welt, lehnen die Nutzung von Atomkraft, sowohl für Energie, wie für Waffen vollständig ab.

Wir treten für die folgenden Forderungen ein und fordern von den Regierungen überall auf der ganzen Welt die Nutzung von Atomkraft zu beenden.

 

  • Stilllegung aller Atomkraftwerke und -anlagen!
  • Die Kosten für die Stilllegung und Entsorgung müssen von den Konzernen, denen die Atomkraftwerke gehören, getragen werden!
  • Anwendung höchster Standards für die Lagerung des verbleibenden strahlenden Mülls.
  • Wir fordern die Entschädigung und angemessene medizinische Versorgung durch den Staat und die Konzerne als Betreiber oder Besitzer von Atomkraftwerken für alle Opfer von Krankheiten als Folge von radioaktiver Strahlung der Atomkraftwerke und des Giftmülls!
  • Rettet die Umwelt vor der Profitgier der Monopole!
  • Durchführung und Ausweitung der Erforschung, Förderung und Verbreitung umweltfreundlicher Energie und Energiequellen!
  • Verbot und Vernichtung aller atomaren, biologischen und chemischen Waffen!
  • Stärkt die internationale Front des aktiven Widerstands zum Schutz der natürlichen Umwelt!

 

Nr.

Name

Land

Unterschrift

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

INTERNATIONAL COORDINATION OF REVOLUTIONARY PARTIES AND ORGANIZATIONS (ICOR)

-Office of the ICC-

Buererstrasse 39; D-45899 Gelsenkirchen; Germany

Phone: +49-209-3597479; email: coordinationint@yahoo.co.uk

INTERNATIONAL LEAGUE OF PEOPLES' STRUGGLE (ILPS)

Postbus 1452; 3500 BL Utrecht; The Netherlands

email: secretariat@ilps.info; ilp515@runbox.com

Artikelaktionen