Sie sind hier: Startseite / 2013 / Erklärung der PCC-M Kolumbien zum Tag des Generalstreiks in Europa am 14.11.2012

Erklärung der PCC-M Kolumbien zum Tag des Generalstreiks in Europa am 14.11.2012

Kommunistische Partei Kolumbiens-maoistisch (Partido Comunista de Colombia –maoísta PCC-M), 15.11.2012

 

Die Kommunistische Partei Kolumbiens – Maoistisch, PCC-M, sendet einen Solidaritätsgruß an die Arbeiterklasse und das Volk Europas, das sich am 14. November in einer noch nie zuvor dagewesenen, gleichzeitigen gemeinsamen länderübergreifenden Aktion mittels Generalstreiks, Demonstrationen, Kundgebungen und anderen Protestformen erhoben hat, welche Millionen Arbeiter, Werktätige, Studenten, Intellektuelle, Stadtteilbewohner über ganz Europa hinweg in mehr als 15 Ländern mobilisiert haben.

Es war ein gemeinsamer Aktionstag, um gegen das durch die Troika auferlegte Krisenmanagement zu protestieren: IWF, Europäische Zentralbank und Europäische Union sind Ausdrucksformen des internationalen Finanzkapitals und der Mega-Monopole, welche die europäischen Völker, in dem Maße, wie sie die Lasten der Weltwirtschafts- und Finanzkrise auf sie abwälzen, in schlimme Lebensbedingungen drängen. Diese grenzüberschreitenden Aktionen zeigen die potenzielle Fähigkeit der Arbeiterklasse und der Volksmassen Europas, die in ihren Kämpfen für Demokratie und Freiheit erste Schritte gehen. Diese Kämpfe werden sie später in Kämpfe zur Niederschlagung der Imperialisten und Errichtung der sozialistischen Gesellschaft unter neuen Bedingungen verwandeln.

Aus diesem Teil der Welt begrüßen wir diese Kämpfe, die auch eine Inspiration für unsere eigenen Kämpfe sind. Die internationale Koordination und Solidarität werden dabei immer wichtiger.

15. November 2012

Artikelaktionen