Sie sind hier: Startseite / 2014 / An die Stahlarbeiter und ihre Familien in Aspropirgos, Griechenland

An die Stahlarbeiter und ihre Familien in Aspropirgos, Griechenland

vom ICOR European Continental Committee, 10. Mai 2014

 

An

die Stahlarbeiter und ihre Familien in Aspropirgos, Griechenland

die PAME

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Empörung haben wir erfahren, dass am 9. April 24 Stahlarbeiter von euch bis zu 23 Monaten Gefängnis mit Bewährung verurteilt wurden. Euer „Verbrechen“ bestand darin, dass ihr in den Jahren 2011/12 Massenentlassungen und Lohndumping durch Firma Halivourgiki - auch im Interesse der Jugend - nicht hingenommen, sondern 272 Tage gestreikt habt. Ihr habt damals für die internationale Arbeiterklasse ein vorbildliches Signal gesetzt, die Abwälzung der Krisenlasten auf dem Rücken der Arbeiter und ihrer Familien nicht hinzunehmen und in die Offensive gegen die Kapitalistenklasse zu gehen. Und das hat euch international Bewunderung und Solidarität eingebracht.

Jetzt soll euer mutiger Kampf kriminalisiert werden. Ihr habt „ungesetzliche Gewalt“ eingesetzt, als ihr für eure Arbeitsplätze gestreikt habt. Die Massenentlassungen waren demgegenüber „gesetzlich“. Das ist Klassenjustiz, die im Sinne der griechischen Regierung und der internationalen Monopole das Ausbeuter- und Unterdrückersystem aufrecht erhalten will.  Das Urteil zeigt zugleich die Angst des internationalen Finanzkapitals – vertreten durch die Troika – und der herrschenden Klasse in Griechenland, dass euer Kampf Schule macht und ihr überkommenes System ins Wanken gerät.

Wir möchten euch unsere uneingeschränkte Solidarität ausdrücken. Wir fordern:

  • Sofortige Rücknahme der arbeiterfeindlichen Urteile gegen die Stahlarbeiter von Aspropirgos!
  • Einstellung aller entlassenen Stahlarbeiter!

Das europäische Kontinentalkomitee der ICOR ruft die europäischen Parteien der ICOR zur Organisierung der Solidarität mit den Stahlarbeitern von Aspropirgos auf. Wer einen von uns angreift, greift alle an. Die ICOR Europa macht die Solidarität mit euch zugleich zum Bestandteil ihres Aufrufes zu den Europawahlen „Nein zur imperialistischen EU-Politik – Ja zum Internationalismus“.

  • Gemeinsamer Kampf der europäischen Arbeiter gegen verschärfte Ausbeutung und Unterdrückung!
  • Proletarier aller Länder, vereinigt euch!

Die Koordinatoren  

Artikelaktionen