Sie sind hier: Startseite / 2014 / Grußadresse der PCR ( Revolutionäre Kommunistische Partei) Argentiniens an die 2. ICOR Weltkonferenz

Grußadresse der PCR ( Revolutionäre Kommunistische Partei) Argentiniens an die 2. ICOR Weltkonferenz

1. April 2014

 

Während sich die größte Krise in der Geschichte des Kapitalismus weiter entwickelt, ergreifen die herrschenden Klassen Maßnahmen zur Abwälzung der Krisenlasten auf die Werktätigen und die Völker. Es gab und gibt eine große Zahl verschiedenster Modalitäten, mit denen die Arbeiterklasse und die Völker auf der ganzen Welt kämpfen, um zu verhindern, dass die Errungenschaften, die sie in vielen Jahren erreicht haben, zunichte gemacht werden.

Die Offensive gegen die Werktätigen wiederum geht einher mit repressiven Gesetzen, "Anti-Terror"-Gesetzen und der Entwicklung rassistischer, fremdenfeindlicher und faschistischer Bewegungen wie in den USA, Frankreich und Griechenland.

Die Krise führt zu einer Verschärfung der zwischenimperialistischen Widersprüche. Jüngstes Beispiel dafür ist die Ukraine, während der Konflikt in Syrien weiterhin besteht.

In Argentinien arbeiten wir für die Einheit der Kräfte der Arbeiter und des Volkes gegen die Kürzungs- bzw. Anpassungspolitik der Regierung, die die Wirtschaftskrise auf das Volk abwälzt. Die zentrale Frage ist, wer die Krise zahlen wird. Im ganzen Land entwickeln sich große Kämpfe der Lehrer. Es gibt große Kämpfe der Staatsbeschäftigten für Lohnerhöhungen. Der Erdölarbeiter im Süden des Landes für verschiedene Forderungen. Kämpfe der Bauernschaft und indigenen Völker für Land. Die indigene Bevölkerung im Norden des Landes steht im Widerstand gegen die Politik der Vertreibung von ihrem Land, mit der die Sojaisierung , und die Bergbau- und Erdölunternehmungen ausgedehnt werden sollen. Sie sind von Unterdrückung und Ermordungen betroffen. Es gibt Kämpfe der mittleren Bauern für regionale Wirtschaftszweige (Oliven, Mate, Früchte, usw.), die von der Sojaisierung betroffen sind. Wir erklären auch unsere Solidarität mit dem Volk und der Regierung Venezuelas, die mit einer Offensive der reaktionären Kräfte konfrontiert ist, die von den USA und Bereichen der Ultrarechten Kolumbiens unterstützt werden.

Wir begrüßen diesen Jahrestag der ICOR und ihren Beitrag zum Kampf der Völker gegen das imperialistische kapitalistische System weltweit.

Revolutionäre Kommunistische Partei Argentiniens (Partido Comunista Revolucionario de la Argentina)

Otto Vargas Irene Alonso

Generalsekretär Internationale Beziehungen

"Grußadresse der PCR ( Revolutionäre Kommunistische Partei) Argentiniens an die 2. ICOR Weltkonferenz" herunterladen als PDF

Artikelaktionen