Sie sind hier: Startseite / 2015 / Erklärung zum Erdbeben in Nepal

Erklärung zum Erdbeben in Nepal

ICOR - Asiatisches Koordinierungskommitee, 25. April 2015

 

Das asiatische Koordinierungskomitee der ICOR ist in tiefer Trauer über das Ausmaß an Tod und Zerstörung, das vom kürzlichen Erdbeben in Nepal verursacht wurde. Die Zerstörung, die in diesem Land hervorgerufen wurde, das bereits unter extremer Armut leidet, ist jenseits aller Vorstellungskraft. Es wird befürchtet, dass es über 1000 Tote gibt und ungeheure Schäden wurden Gebäuden zugefügt, die zum Kulturerbe zählen, wie der Dharahara-Turm und die Swayambhunat-Tempelanlage, die in Trümmern liegen.

Die Welle solch massiver Erdbeben in den letzten Jahren geht zweifellos auf die massive Erderwärmung und den Klimawandel zurück, die als eine Folge der ständigen mutwilligen Ausbeutung der natürlichen Rohstoffe durch den internationalen Kapitalismus stattfindet, in einem eindeutig untragbaren Tempo. Viele weitere solche Katastrophen sind zu erwarten, wenn wir solche Zerstörung der natürlichen Rohstoffe nicht stoppen und das System des Kapitalismus weltweit durch ein System ersetzen, das mehr darauf abgestimmt ist, die Menschheit zur Harmonisierung mit der Natur zu bringen.

Während wir den Menschen in Nepal unser tiefstes Beileid und Mitgefühl aussprechen, sagt das Asiatische Koordinierungskomitee der ICOR den Menschen in Nepal in dieser, ihrer Stunde der Not Unterstützung zu und ruft alle demokratischen und linken Kräfte auf, zusammen zu kommen und den Menschen auf jede ihnen mögliche Weise zu helfen. Wir blicken zu unseren ICOR-Parteien in Nepal, der NCP (Mashal) und der CPN Unified, um den Menschen in Nepal unsere Hilfe zu überbringen und um die ICOR-Parteien auf dem laufenden darüber zu halten, welche Möglichkeiten es für eine solche Hilfe gibt. Wir rufen alle ICOR-Parteien auf, sich in dieser Zeit für Hilfe für die Menschen in Nepal stark zu machen, auf jegliche denkbare Weise entsprechend ihrer jeweiligen Möglichkeiten.

Asiatisches Koordinierungskomitee

ICOR

Artikelaktionen