Sie sind hier: Startseite / 2015 / Kondolenzschreiben an Sosyalist Gençlik Dernekleri Federasyonu (SGDF)

Kondolenzschreiben an Sosyalist Gençlik Dernekleri Federasyonu (SGDF)

vom ICOR Hauptkoordinator, 21. Juli 2015

 An die

Sosyalist Gençlik Dernekleri Federasyonu

(SGDF)

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Angehörige,

mit großer Empörung und tiefer Bestürzung haben wir von der faschistischen Terrorattacke heute Morgen im Kulturzentrum von Suruç erfahren, bei der bislang 28 Menschen, vor allem Jugendliche, ermordet und mehr als 100 verletzt wurden.

Die Jugendlichen wollten am Wiederaufbau von Kobanê und Rojava teilnehmen.

Ihr Tod ist ein schwerer Verlust für die internationale revolutionäre Jugendbewegung und unseren gemeinsamen Befreiungskampf. Kobanê ist internationales Symbol des unbeugsamen Widerstandes gegen den IS-Faschismus und des Kampfes für Demokratie und Freiheit. Auch dieser Anschlag unterstreicht, dass der Kampf gegen den faschistischen IS und dessen Unterstützer noch lange nicht beendet ist und entschlossen weiter geführt werden muss.

Es war ein gezieltes Massaker gegen junge Sozialistinnen und Sozialisten. Verantwortlich für die Tat ist der faschistische Terror, der sich immer direkter gegen die internationale Solidarität, den Kampf um Demokratie und Freiheit und den engen Zusammenschluss von kurdischer Freiheitsbewegung und internationaler revolutionärer und Arbeiterbewegung richtet.

Den Angehörigen der Ermordeten, ihren Freunden und Genossen versichere ich unsere tiefe Trauer und Anteilnahme, aber auch unsere Wut anlässlich dieser feigen faschistischen Tat.

Setzen wir zum Gedenken an die Ermordeten und ihrer Würdigung um so entschlossener unseren gemeinsamen Kampf zur Verwirklichung unserer revolutionären sozialistischen Ziele und für den Wiederaufbau von Kobanê fort.

Wir fordern die umfassende Aufklärung dieses Massakers und härteste Bestrafung der dafür Verantwortlichen.

In aufrichtiger Solidarität und Trauer

Stefan Engel,

Parteivorsitzender der MLPD und Hauptkoordinator der ICOR

 

Artikelaktionen