Sie sind hier: Startseite / 2015 / Prangert die kriminellen Taten von Paris an!

Prangert die kriminellen Taten von Paris an!

ICOR, 13. März 2015

 

1 – Die Bilanz der terroristischen Taten gegen Charlie Hebdo in Paris am 7. Januar 2015 hat nicht nur in Frankreich, sondern in der ganzen Welt eine beträchtliche Aufregung ausgelöst.

2 –  Vier Millionen von Männern und Frauen demonstrierten und protestierten allein in Frankreich gegen das faschistische Attentat. Zugleich wurden diese berechtigten Proteste von den bürgerlichen Regierungen instrumentalisiert. Während des Volksmarsches  am Sonntag, dem 11. Januar, brachten sie Photos in Umlauf, als wären sie an der Spitze des Marsches der Massen gewesen, während sie sich in einer kleinen Seitenstraße umgeben von  Sicherheitspolizisten befanden .

3 – Die Herrschenden  instrumentalisieren die faschistisch-terroristischen Taten , um die demokratischen Rechte und Freiheiten einzuschränken, den Staatsapparat zu faschisieren  und die  Einwanderer zu diskriminieren.

4 – Die von faschistischen Islamisten begangenen terroristischen Attentate sind auch nichts Neues, besonders seit dem 11. September 2001. Wir konnten das kürzlich in Peshawar, Pakistan sehen, wo letzten Dezember 141 Menschen, darunter 132 Kinder, in einer Schule ums Leben gekommen sind oder in Libyen, wo in diesem Jahr im Februar 21 ausländische Arbeiter von IS-Einheiten geköpft wurden.

5 – Das ist auch Ausdruck des Vordringens der Barbarei.. Es ist insbesondere eine charakteristische Erscheinung für die extreme Krise, für die Fäulnis der kapitalistischen Gesellschaft.

6 – Es spiegelt sich auch in antimuslimischen Provokationen in Europa sowie in ähnlichen Handlungen des Terrorismus durch fehlgeleitete Jugendliche auf der Grundlage der Religion überall in der Welt wieder. Z.B. durch Hindu-Terroristen in Indien, durch buddhistische Fanatiker in Sri Lanka usw., durch christliche Terroristen in Europa und ganz Amerika usw.

7 – Mit dem Fehlen einer Perspektive, bedingt durch die aktuelle Krise des Kapitalismus, einer ökonomischen aber auch sozialen, moralischen und kulturellen Krise, mit der aufkommenden Fäulnis der Gesellschaft, die aus allen Poren nach Tod und Zerstörung stinkt, ist das Leben einer bedeutenden Zahl dieser Jugendlichen in ihren eigenen Augen ohne Ziel und ohne Wert geworden. Die hoffnungslose Situation der Jugend ist der Grund, warum sie zu den Terroristen gehen.

8 – Die kapitalistische Gesellschaft kann nichts anderes als die ganze Menschheit immer mehr in das blutige Chaos mit sich reißen, in den mörderischen Wahn und den Tod. Wie es der Terrorismus zeigt, hört sie nicht auf, eine immer größere Zahl von Individuen hervorzubringen, die völlig hoffnungslos und  zerstört sind und fähig, die schlimmsten Abscheulichkeiten zu begehen; diese Terroristen formt sie grundlegend nach ihrem Bild. Wenn solche „Monster“ existieren, dann deshalb, weil die kapitalistische Gesellschaft selbst „ein Monster“ geworden ist.

9 – Die politisch Herrschenden zögern nicht, selbst auch Terror anzuwenden, Mordanschläge und Repressionen gegen die zivilen Bevölkerungen oder Massenmord der Zionisten am palästinensischen Volk, wenn es sich darum dreht, die Interessen dieses Systems und seiner herrschenden Klasse, der Bourgeoisie, zu verteidigen.

10 – Ihr Ende kann nur aus dem Sturz diese Systems durch das weltweite Proletariat resultieren, d.h. durch die Klasse, die durch vereintes Handeln wesentlich die Reichtümer der Gesellschaft produziert, und indem sie durch eine wirklich humane universelle Gemeinschaft ersetzt wird, die nicht mehr auf dem Profit, der Konkurrenz und der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen beruht, sondern auf der Zerstörung dieser Reste der menschlichen Vorgeschichte. Eine Gesellschaft die, wie Marx gesagt hat, auf einer „Assoziation“ beruht, „worin die freie Entwicklung eines jeden die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist“. („Manifest der Kommunistischen Partei“, MEW Bd 4, S. 482)

 

 

Nieder mit  allen terroristischen faschistischen barbarischen Taten!

Nieder mit jeder Ausnutzung solcher barbarischen Akte , zur Einschränkung demokratischer Freiheiten und Rechte !

Bedingungslose Legalisierung aller Menschen ohne Papiere, freies Aufenthaltsrecht !

Stopp aller imperialistischen Interventionen im Ausland, Rückzug der Truppen !

Arbeiter - Einheimische oder Einwanderer, Gläubige oder Atheisten, Solidarität !
 Eine einzige Arbeiterklasse !

 

 

Unterzeichner (Stand 17. April  2015, weitere Unterzeichnungen möglich):

  1. MMLPL Moroccan Marxist-Leninist Proletarian Line (Marokkanische Marxisten-Leninisten - Proletarische Linie)

  2. CPSA (ML) Communist Party of South Africa (Marxist-Leninist) (Kommunistische Partei Südafrikas (Marxisten-Leninisten))

  3. PPSR WATAD Parti Patriote Socialiste Révolutionnaire WATAD (Patriotische Sozialistische Revolutionäre Partei Tunesiens WATAD), Tunesien

  4. MLOA Marxist-Leninist Organization of Afghanistan (Marxistisch-Leninistische Organisation Afghanistans)

  5. CPB Communist Party of Bangladesh (Kommunistische Partei von Bangladesch)

  6. CPI (ML) Red Star Communist Party of India (Marxist-Leninist) (Kommunistische Partei Indiens (Marxisten-Leninisten) Roter Stern)

  7. PCC CPI (ML) Provisional Central Committee Communist Party of India (Marxist-Leninist) (Provisorisches Zentralkomitee Kommunistische Partei Indiens (Marxisten-Leninisten))

  8. CPN (Unified) Communist Party of Nepal (Unified) (Kommunistische Partei Nepals (vereinigt))

  9. NCP (Mashal) Nepal Communist Party (Mashal) (Nepal Kommunistische Partei (Mashal))

  10. NDMLP New-Democratic Marxist-Leninist Party (Neudemokratische Marxistisch-Leninistische Partei), Sri Lanka

  11. Krasnyj Klin Gruppa Kommunistov-Revoljucionerov „Krasnyj Klin“ (Gruppe kommunistischer Revolutionäre "Krasnyj Klin" [Roter Keil]), Weißrussland

  12. KSC-CSSP Komunisticka Strana Cheskoslovenska – Cheskoslovenska Strana Prace (Kommunistische Partei der Tschechoslowakei-Tschechoslowakische Arbeiterpartei), Tschechien

  13. MLPD Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands

  14. KOL Kommunistische Organisation Luxemburg

  15. RM Rode Morgen (Roter Morgen), Niederlande

  16. MLP Marksistsko-Leninskaja Platforma (Marxistisch-Leninistische Plattform), Russland

  17. MLGS Marxistisch-Leninistische Gruppe Schweiz

  18. MLKP Marksist Leninist Komünist Parti Türkiye-Kürdistan (Marxistische Leninistische Kommunistische Partei Türkei-Kurdistan)

  19. KSRD Koordinazionnyj Sowjet Rabotschewo Dvizhenija; Ukraina (Koordinierungsrat der Arbeiterbewegung der Ukraine)

  20. PR Partija Rada (Partei der Arbeit), Jugoslwawien

  21. PCC-M Partido Comunista de Colombia – Maoista (Kommunistische Partei von Kolumbien - Maoistisch)

  22. PC (ML) Partido Comunista (Marxista Leninista) (Kommunistische Partei (Marxistisch-Leninistisch)), Dominikanische Republik

  23. PCP (independiente) Partido Comunista Paraguayo (independiente) (Kommunistische Partei Paraguays (unabhängig))

  24. PPP Partido Proletario del Perú (Proletarische Partei von Peru)

  25. ROL Revolutionary Organization of Labor (Revolutionäre Organisation der Arbeit), USA

    Unterzeichner nach der Veröffentlichung

  26. BP (NK-T) Bolşevik Parti (Kuzey Kürdistan-Türkiye) (Bolschewistische Partei (Nordkurdistan-Türkei))

  27. MIKSZ Magyar Ifjúság Közösségi Szervezete (Organisation der Gemeinschaft der Ungarischen Jugend)

  28. RMP Российская маоистская партия (Rossijskaya maoistskaya partiya) (Russische Maoistische Partei), Russland

 

 

Runterladen als PDF

Artikelaktionen