Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Über die ICOR

Über die ICOR


Die ICOR wurde am 6. Oktober 2010 als Initiative für den Zusammenschluss der Revolutionäre auf der Welt gegründet.

Die Zeit war reif angesichts der tiefen Krisen des Imperialismus und der durch die Umweltzerstörung bedrohten Lebensgrundlagen der Menschheit. Die Welle der demokratischen Volksaufstände in Nordafrika und den arabischen Ländern, die rebellierenden Massenbewegungen auf den Plätzen der Hauptstädte des Mittelmeerraums, die großen Arbeiterstreiks und Volksbewegungen in Afrika und Asien, die antiimperialistischen Kämpfe in Lateinamerika, die weltweite Belebung der Rebellion der Jugend und die wachsende selbständige Umweltbewegung erfordern einen solchen organisierten Zusammenschluss. Nur so können sie die notwendige Reife und Kraft erlangen, die sie für den Sieg über das kapitalistische System der Ausbeutung und Unterdrückung benötigen.

Die ICOR ist ein Zusammenschluss zur praktischen Zusammenarbeit und eine Organisationsform der internationalen Kooperation und Koordination für die Tätigkeit der Revolutionäre der Welt, und zur gegenseitigen Unterstützung im Klassenkampf und Parteiaufbau. Sie schließt Parteien und Organisationen gleichberechtigt zusammen, die in Bezug auf Größe, praktische, organisatorische und politische Erfahrungen, historisch-ideologische Wurzeln, strategische Aufgabenstellung und sozio-ökonomische Bedingungen sehr unterschiedlich sind. Die Gründungserklärung beinhaltet eine revolutionäre, antiimperialistische, antirevisionistische und antitrotzkistische Plattform, die eine Basis bildet um in einem Wechselprozess von theoretischer Diskussion und praktischer Arbeit zu einer Einheit in allen wesentlichen Fragen zu kommen. Alle drei Jahre findet eine Weltkonferenz von Vertretern aller ICOR-Mitglieds-Parteien und Organisationen als höchstes beschlussfassende Organ statt. Die gemeinsame Durchführung internationaler Kampftage* ist eine Schule der praktischen Zusammenarbeit.

Die ICOR ruft alle klassenbewussten Arbeiter, die unterdrückten Völker, die kämpferischen Frauen, die rebellierende Jugend und die breiten Massen auf, den Aufbau und die Stärkung der ICOR zu ihrer Sache zu machen.

Proletarier aller Länder, vereinigt euch!

Proletarier aller Länder und unterdrückte Völker, vereinigt euch

Zur Zeit hat die ICOR 57 aktive und 2 inaktive, insgesamt also 59 Mitglieder aus 45 Ländern. Die aktiven Mitglieder verteilen sich auf die Regionen wie folgt:

Afrika                                  9

Asien                                  9

Europa                             26

Amerika                            12

Australia                             1

 

Afrika

PCPCI   Parti Communiste Proletarien de Côte d'Ivoire (Kommunistische Proletarische Partei der Elfenbeinküste)  

ORC   Organisation Révolutionnaire du Congo (Revolutionäre Organisation des Kongo), Demokratische Republik Kongo   *

RCP   Revolutionary Communist Party of Egypt (Revolutionäre Kommunistische Partei von Ägypten)  

UPC-Manidem   Union des Populations du Cameroun - Manifeste National pour l’Instauration de la Démocratie (Union der Völker Kameruns - Nationales Manifest für die Etablierung von Demokratie)   

CPK   Communist Party of Kenya (Kommunistische Partei Kenias)  

MMLPL   Moroccan Marxist-Leninist Proletarian Line (Marokkanische Marxisten-Leninisten - Proletarische Linie)   *

CPSA (ML)   Communist Party of South Africa (Marxist-Leninist) (Kommunistische Partei Südafrikas (Marxisten-Leninisten))   *

PCT   Parti Comuniste du Togo (Kommunistische Partei Togos)  

PPDS   Parti Patriotique Démocratique Socialiste (Patriotische Demokratische Sozialistische Partei), Tunesien  

 

Asien

MLOA   Marxist-Leninist Organization of Afghanistan (Marxistisch-Leninistische Organisation Afghanistans)   *

CPB   Communist Party of Bangladesh (Kommunistische Partei von Bangladesch)   *

CPI (ML) Red Star   Communist Party of India (Marxist-Leninist) Red Star (Kommunistische Partei Indiens (Marxisten-Leninisten) Roter Stern)   *

PCC CPI (ML)   Provisional Central Committee Communist Party of India (Marxist-Leninist) (Provisorisches Zentralkomitee Kommunistische Partei Indiens (Marxisten-Leninisten))   *

INDOREV   Indonesia Revolutionary (Revolutionäres Indonesien)   *

Ranjbaran   Hezb-e Ranjbaran-e Iran (Proletarische Partei des Iran)   *

NCP (Mashal)   Nepal Communist Party (Mashal) (Nepal Kommunistische Partei (Mashal))   *

PPRF   Patriotic Peoples Republican Front of Nepal (Patriotische Volksrepublikanische Front Nepals)  

APTUF   All Pakistan Trade Union Federation (Gesamtpakistanische Gewerkschaftsföderation)   *

NDMLP   New-Democratic Marxist-Leninist Party (Neudemokratische Marxistisch-Leninistische Partei), Sri Lanka  

 

Europa

Krasnyj Klin   Gruppa Kommunistov-Revoljucionerov „Krasnyj Klin“ (Gruppe kommunistischer Revolutionäre "Krasnyj Klin"  [Roter Keil]), Weißrussland   *

БКП   Българска Комунистическа Партия (Bulgarische Kommunistische Partei)  

БРП(к)   Българска Работническа Партия (комунисти) (Bulgarische Arbeiterpartei (Kommunisten))   *

PR-ByH   Partija Rada - ByH (Partei der Arbeit - Bosnien und Herzegowina)  

KGS   Společnost Klementa Gottwalda (Klement Gottwald Gesellschaft), Tschechische Republik  

SMKC   Svaz Mladych Komunistu Cheskoslovenska (Verband der jungen Kommunisten der Tschechoslowakei), Tschechische Republik   *

MLPD   Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands   *

Symp.PFLP   Sympathisanten der PFLP, Deutschland  

UCLyon   Unité Communiste Lyon (Kommunistische Einheit Lyon), Frankreich  

UPML   Union Prolétarienne Marxiste-Léniniste (Marxistisch-leninistische proletarische Union), Frankreich  

KOE   Kommounistikì Orgànosi Ellàdas (Kommunistische Organisation Griechenlands)   *

BP (NK-T)   Bolşevik Parti (Kuzey Kürdistan-Türkiye) (Bolschewistische Partei (Nordkurdistan-Türkei))   *

KOL   Kommunistische Organisation Luxemburg   *

MIKSZ   Magyar Ifjúság Közösségi Szervezete (Organisation der Gemeinschaft der Ungarischen Jugend)  

RM   Rode Morgen (Roter Morgen), Niederlande   *

MLP   Marksistsko-Leninskaja Platforma (Marxistisch-Leninistische Plattform), Russland   *

RMP   Российская маоистская партия (Rossijskaya maoistskaya partiya) (Russische Maoistische Partei)  

MLGS   Marxistisch-Leninistische Gruppe Schweiz   *

VZDOR   VZDOR - strana práce (Widerstand - Arbeiter Partei), Slowakei   *

KSC-CSSP   Komunisticka Strana Cheskoslovenska – Cheskoslovenska Strana Prace (Kommunistische Partei der Tschechoslowakei-Tschechoslowakische Arbeiterpartei), Tschechien   *

SGB   Suryoye Gawonoye d´Bethnahrin (Kommunistische Aramäer Mesopotamiens), Türkei  

TIKB   Türkiye İhtilalci Komünistler Birliği (VereinigungRevolutionärer Kommunisten der Türkei)   *

TKP-ML   Türkiye Komünist Partisi – Marksist-Leninist (Kommunistische Partei der Türkei – Marxistisch-Leninistisch)  

MLKP   Marksist Leninist Komünist Parti Türkiye / Kürdistan (Marxistische Leninistische Kommunistische Partei Türkei / Kurdistan)   *

KSRD   Koordinazionnyj Sowjet Rabotschewo Dvizhenija (Koordinierungsrat der Arbeiterbewegung), Ukraine   *

PR   Partija Rada (Partei der Arbeit), Jugoslawien (ex)   *

 

Amerika

PC (AP)   Partido Comunista Chileno (Acción Proletaria) (Chilenische Kommunistische Partei (Proletarische Aktion))   *

PCC-M   Partido Comunista de Colombia – Maoista (Kommunistische Partei von Kolumbien - Maoistisch)  

NPCH (ML)   Nouveau Parti Communiste Haϊtien (Marxiste-Léniniste) (Neue Kommunistische Partei von Haiti (Marxistisch-Leninistisch))   *

OAPCM   Organización Apoyante del Partido Comunista de México (Unterstützerorganisation der Kommunistischen Partei Mexikos)  

PC/ML   Partido Comunista (Marxista-Leninista) de Panamá (Kommunistische Partei (Marxistisch-Leninistisch) von Panama)   *

PCP (independiente)   Partido Comunista Paraguayo (independiente) (Kommunistische Partei Paraguays (unabhängig))   *

BDP   Bloque Democratico Popular (Demokratischer Volksblock), Peru  

PML del Perú   Partido Marxista Leninista del Perú (Marxistisch-Leninistische Partei von Peru)   *

PPP   Partido Proletario del Perú (Proletarische Partei von Peru)   *

PC (ML)   Partido Comunista (Marxista Leninista) (Kommunistische Partei (Marxistisch-Leninistisch)), Dominikanische Republik   *

PCR-U   Partido Comunista Revolucionario del Uruguay (Revolutionäre Kommunistische Partei von Uruguay)  

PS-GdT   Plataforma Socialista - Golpe de Timón (Sozialistische Plattform - Kurswechsel), Venezuela  

ROL   Revolutionary Organization of Labor (Revolutionäre Organisation der Arbeit), USA   *

 

Australien

CPA/ML   Communist Party of Australia (Marxist-Leninist) (Partido Comunista de Australia  (Marxista Leninista))

 

* = ICOR founding member

** = zur Zeit inaktiv, werden bei Zustimmungs-Verfahren nicht mitgezählt

 

 

 

 

International Coordination of Revolutionary Parties and Organizations

- Office of the ICC -

Buerer Strasse 39

D-45899 Gelsenkirchen

Germany

Phone: + 49-209-3597479

Email: coordinationint@yahoo.co.uk

Website: www.icor.info

 

Statut der ICOR

Statut der ICOR

ICOR, 3. Weltkonferenz, November 2017 Mehr…

Gründungsresolution der ICOR

ICOR Gründungskonferenz, 6. Oktober 2010 Mehr…

ICOR 3WC

Dokumente der 3. Weltkonferenz der ICOR, November 2017 Mehr…

ICOR 2WC

Dokumente der 2. Weltkonferenz der ICOR, 1. April 2014 Mehr…

ICOR FC

Dokumente der ICOR Gründungskonferenz, 6. Oktober 2010 Mehr…

Artikelaktionen